HOPES Happy End

HOPE war mit Frau Bärbel Köhler auf ihrer letzten Reise unterwegs und durfte noch viel erleben. Aus einigen Ländern, die Frau Köhler mit Hope besuchte, kamen noch Spenden in verschiedenen  Währungen dazu. Da Hope mit ihrer Spendenreise für den Fonds für bedrohten Papageien FbP unterwegs war, sende ich das Geld natürlich an Herrn Rene Wüst, den Sprecher des FbP weiter.

Die Reise von Hope ist hiermit zu Ende. Lange habe ich überlegt, wo Hope Ihr Leben verbringen soll.

Bei einer Versteigerung zugunsten der FedernHilfe e.V. in der Vogelgruppe bei Facebook: „Wir haben nicht nur einen Vogel“ ersteigerte Frau Ramona Hillringhaus-Franke einen blauen Plüsch-Hyazinthara, gestiftet von Ricos Futterkiste. Als ich von dem tragischen Schicksal ihrer Tochter Melanie erfuhr, war für mich klar, wo und bei wem Hope leben wird.

Wie auf den Bildern zu sehen ist, hat Hope einen wundervollen Partner und eine ganz liebevolle Betreuerin gefunden Das perfekte Zuhause… die Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. Liebe Melanie, achte gut auf unsere kleine und unvergessliche HOPE.

Vielen Dank HOPE, für die über 4.000.- € Spende, die wir mit Dir sammeln durften. Du hast die Herzen bewegt und so viel Gutes möglich gemacht. Wer will, kann die Reise immer noch hier ansehen: www.Hopes-Reise.de

Florian Obermüller im Namen der vielen Spender, Aktionen und unvergesslichen Erlebnisse.

Hier also die Bilder der letzen Reise und Hopes Kontakt mit den Orangutan,
sowie seinem neuen Partner und Zuhause: