Ja, es ist bedauerlich, dass vermeintlich gute Tiertrainer kapitulieren und die Kastration erwähnen/anbieten/beraten/aufdrängen... wie auch immer sie es selbst nennen wollen.

Gute Tiertrainer und Tierärzte würden NIEMALS die Kastration beim Vogel in Erwägung ziehen, wenn es nicht wirklich krankheitsbedingt sein muss. Werden Sie misstrauisch, wenn bei der Beratung die Kastration als Option angeboten wird und lesen sie die PapageienUmschau. Die dort vorgestellten Tiertrainer/innen distanzieren sich ganz klar von diesem Geschäftsmodell, Papageien zu verstümmeln um vielleicht etwas zu ändern. Sollten Sie Hilfe bei der Volierengestaltung oder gar dem Tausch von Käfig zu Voliere benötigen, sollte die FedernHilfe e.V. Ihr erster Ansprechpartner sein. Oft ist eine Voliere mit entsprechender Ausstattung schon der erste Weg zur Besserung.Sollte kein Partnervogel vorhanden sein, kann Ihnen auch dabei geholfen werden.

Auf der Internetseite www.Papageientrainerin.de und www.Papageientrainer.de stellen wir Ihnen kompetente Trainer vor, die Sie fair und ehrlich beraten. Im Vordergrund steht das Wohl Ihres Vogels und dazu gehört auf keinen Fall die Verstümmelung oder die Aufforderung, eine tierschutzwidrige Handlung zu begehen.

.